Popular Tags

Wermke/Leinkauf: “White American Flags”

Die zwei Berliner K√ľnstler Matthias Wermke und Mischa Leinkauf haben wei√üe US-Flaggen auf der Brooklyn Bridge gehisst: “Wir machen Verborgenes sichtbar, indem wir die Grenzen und Begrenzungen des √∂ffentlichen Raumes in Frage stellen. Dass wir diese manchmal auch √ľberschreiten m√ľssen, geh√∂rt dazu. Diese L√ľcken, eigentlich Freir√§ume, sowohl physisch wie auch gedanklich, k√∂nnen wichtig sein f√ľr eine offene Gesellschaft. Es geht nicht darum, mit spektakul√§ren Aktionen Aufsehen zu erregen, so wie das etwa manche Extremsportler inszenieren. Wir stellen unsere Videoarbeiten bewusst nicht in G√§nze ins Netz, wo sie vielleicht unreflektierte Nachahmer finden und die Qualit√§t leidet. Uns fasziniert eine bestimmte Art von Arbeiten im √∂ffentlichem Raum, wie etwa Gordon Matta-Clarks “Days End” oder Tehching Hsiehs “One Year Performances”. Philippe Petits Seiltanz zwischen den Zwillingst√ľrmen des World Trade Centers hat uns genauso ber√ľhrt wie die Arbeit “The B-Thing” von Gelitin, die ein Jahr vor 9/11 stattfand. Es ist ja auch bemerkenswert, dass diese unangek√ľndigten Arbeiten mittlerweile als etablierte Kunst in den Museen der Welt gelandet sind.” Tolles Interview zur Aktion mit dem Duo bei Monopol. Mehr auch bei CBS und NY Times

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?