Popular Tags

Verlosung: “Spontaneous Sculptures” – Einsendungen Teil 2


“Le Service Sauvage d’Aménagement Urbain et Rural (S.S.A.U.R.)”: enterrement à l’improviste ~ petits pavé + planche de bois


“traversée de flaque d’eau”: pavés + flaque d’eau


“piscine publique”: table à repasser + pavé + eau


“chaise public”: bouteilles + ceinture


“dem autosquatt”: pneus + siège de voiture + banc


“assise au coin du feu”: chaise + cadenas + feu


“Jeux improvisés”: balançoire ~ bout de bois+ chambre à air


“cerf-volant”: ficelle + parapluie”


domino cascade“: pavés


And a serie called : don’t pay, play! “waterpolo”: parking + caddies + adhésif


“tennis”: parking + caddies + adhésif


“basketball”: parking + caddies + adhésif


“volleyball”: parking + caddies + adhésif
Von: Florian Rivière


Von: SWEZA: LUFTSTROM 1 & 2 | Berlin 2011 | Staubsauger und Luftballon auf Holzboden: “… die beiden “Spontaneous Sculptures” die ich dir heute sende habe ich zwar schon vor etwa ca. 7 Monaten gemacht aber ich habe deinen Aufruf zum Anlass genommen sie endlich mal auf youtube hochzuladen. Sie sind zwar beide nicht im öffentlichen Raum aber spontan!


Von: Aisha & Roland: “… diese Spontanskulptur haben wir vor ein paar Monaten in Istanbul gesichtet.”


Von: Felix: “… ich habe im Sommer 2010 zur Zwischenmiete in Prag gewohnt, rotes Isolierband gefunden und habe mich zu der Zeit viel mit dem Fließen von Flüssigkeiten beschäftigt. Das Ergebnis ist unter anderem die “bleeding door”. Die würde ich gerne ins Rennen schicken für die Verlosung.”


Von David: “Wir wollten eigentlich ein bißerl Kleistern gehen, aber plötzlich stand da so viel schöner Sperrmüll für den nächsten Tag auf dem Bürgersteig, dass wir es uns nicht verkneifen konnten, uns auf der Verkehrsinsel vor Triers Wahrzeichen (die Porta Nigra) häuslich einzurichten. Es hat einen Heidenspaß gemacht, die Polizei war auch sehr neugierig. Es kamen im 5 Minutentakt verschiedenste Streifen im Schritttempo vorbei-gecruist. Die letzte wollte mal sehen wie wir auf Blaulicht reagieren und ist zackig auf uns zugekommen. Nachdem keine Reaktion von uns kam standen die noch 2 Minuten rum – und sind wieder gefahren. Kein ‘Hallo’, kein ‘Wie gehts’, nicht mal ausgestiegen sind Sie. War Ihnen wohl zu kalt. Der ganze Spaß ist zwar schon was älter (November 2007), aber ich denke gern daran zurück. Leider gibst hier in Leipzig keinen Sperrmüll.”


Von: Pascal: “… ich hab vorher nach dem Einkaufen was gemacht. Ist jetzt recht minimalistisch und einfach, aber dafür spontan. Hier in der Gegend stehen Altglascontainer, an denen gelegentlich Magneten dran sind. Die Leute schrauben oft Deckel von den Gläsern ab und schmeißen die auf den Container drauf. Wenn ich sowas sehe, mache ich mir gerne mal einen Spaß und häng so viele Deckel an die Magneten dran, wie sie halten können.”


Von: Felix Maucher: “… weils so Spaß macht…”


Von: Lukas Adolphi: “… hier nun mein fotobeitrag: ein kilometer absperrband bahnt sich seinen weg. mehr davon auf meinem blog: bitte-alles-aendern.tumblr.com


Von: ACHOS: “Klokunst, Regel: Nur die Gegenstände in Reichweite sind zu benutzen. Hier die Serie “Berliner Bauwerke”. Und noch der Hubschrauberlandeplatz.”

Fantastisch, tausend Dank! Hier kommt der zweite Stoß Einsendungen (Vgl. Einsendungen Teil 1) – und ich weiß schon jetzt: Aus all den großartigen “Spontaneous Sculptures” drei Gewinner zu bestimmen, wird verdammt schwierig! Bis Mittwoch, 21. September, 00:00 Uhr, könnt Ihr mir noch ein Bild mit einer selbst realisierten “spontanen Skulptur” mailen (alain ät rebelart.net) – es gibt drei Exemplare von Brads Buch “Spontaneous Sculptures” zu gewinnen. Eigentlich schade, dass die Aktion dann schon fertig ist – aber ich überlege mal, vielleicht könnte ich das ja als Serie weiterführen. Und überhaupt: Die Ergebnisse sind genial, macht weiter damit – und haltet mich einfach auf dem Laufenden. Ich poste gerne auch einfach mal so Eure Werke…

Comments

4 Comments so far. Leave a comment below.
  1. Weitere Wettbewerbe fände ich wirklich klasse, es macht Spaß, ich irgendwas auszudenken, einzuschicken und dann noch zu sehen, was sich andere zum Thema überlegt haben. Auch gerne ohne möglichen Gewinn, für mich ist der Reiz fast eher das dabei sein :)

    Der Hubschrauberlandeplatz ist diesmal definitiv mein Favourit :D

  2. Scheisse! Die sind alle viel zu gut!
    Ich will aber auch so ein Buch! Da muss ich wohl oder übel nochmal ran…
    Egal…Hauptsache dieser Pascal kriegt eins für die Deckel am Glascontainer.

  3. Mart,

    Der vertikale Hubschrauberlandeplatz ist ja wohl mal geil!

Trackbacks

One Trackback

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?