Popular Tags

Und sonst so? : 17. 07. 2011


Foto: “Funktionsorte” von Matthias Heiderich

* Oje: Gauloises macht jetzt auch “Street-Art-Touren” in Berlin und Hamburg – und es gibt sogar eine “Street-Art-trifft-WG-Zimmer-Party” (WTF?) Und wer hat sich diesen Bl√∂dsinn einfallen lassen? Nach den K√ľnstlern (Jaybo Monk, Christian Awe etc.) zu urteilen, die dort mitmachen, sieht¬īs mal wieder nach einer Aktion der Circleculture Gallery/Agency aus… Via

* 5 Jahre Twitter inkl. @muentefering Medienhack

* Homer alias Sasha Kurmaz hat √ľbrigens gerade ein Fanzine mit seinen Fotografien herausgebracht: “Nude sensitivity” – limitiert auf 100 St√ľck bei dem wunderbaren Kleinstverlag Atem Books

* “F√ľr Johanna“: Die bildende K√ľnstlerin Isabella Kresse setzt 23 Birken in 23 nach M√§nnern benannten Parks zum Gedenken an die erste √∂sterreichische Frauenministerin Johanna Dohnal (1939-2010) und thematisiert damit die geringe Pr√§senz von Frauennamen im Stadtbild. Via: Mail

* Ausstellungsprojekt: “Agriculture and the City” – Designstrategien f√ľr urbane Landwirtschaft. Via: Mail

* Performancekunst im √∂ffentlichen Raum: “Das Festival FLURST√úCKE 011 (20. ‚Äď 24. Juli 2011) verwandelt die Stadt M√ľnster in eine riesige B√ľhne. Dabei soll der Raum nicht als blo√üe Kulisse benutzt werden, vielmehr sind die K√ľnstler aufgefordert, die Auff√ľhrungsorte so zu w√§hlen, dass ein Bezug zwischen der k√ľnstlerischen Produktion, dem Ort und dem Publikum hergestellt wird. Realisiert werden Inszenierungen von internationalen, aber auch von in M√ľnster und NRW lebenden K√ľnstlern.” Via: Mail

* “Think Like a Forest: Art, Activism and Permaculture” (Morbihan, Brittany, France; September 21st ‚Äď October 2nd, 2011): Organised in collaboration with EYFA, ‚ÄúThink Like a Forest‚ÄĚ is the first public event at La r.O.n.c.e (R√©sister, Organiser, Nourrir, Cr√©er, Exister); a new long term project for experiments in collective post-capitalist solutions and teaching, designing and supporting creative forms of activism for social and ecological justice. Developed by people from the alter globalisation and climate camps movements from France and the UK, the training will be co-facilitated by art activists from The Laboratory of Insurrectionary Imagination.” Via: Mail, thx Dejan!

* Guerilla-Trainingslager f√ľr den zivilen Ungehorsam und die Selbsterm√§chtigung benachteiligter Gruppen: “Im Rahmen der Leonart (23. September bis 9. Oktober 2011) wird die Aktionsgemeinschaft Social Impact mit Vereinen, K√ľnstlerInnengruppen, Initiativen, Plattformen etc. im “Subversive Camp” zusammenarbeiten, um mit ihnen neue Formen des zivilen Ungehorsams zu entwickeln und zu erproben. Die Bewerbungen daf√ľr k√∂nnen bis 30. Juli 2011 an Social Impact erfolgen.” Via: Mail

* In Situ – die neue ARTE-Webdoku √ľber Kunst im √∂ffentlichen Raum ist jetzt live

* Aleister Crowley statt Petrus: Fox’s latest project takes many of the recurring subjects of his drawings and portrays them through the medium of the stained glass window. As traditional church windows show the iconography of saints, through representations of events in their lives, instruments of martyrdom and iconic motifs, Fox plays with the symbolism of each character’s cult of personality. Via

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?