Popular Tags

Ugly Dance Worldcup 2009

Ich gebe es ja zu: Ich habe eine Schwäche fĂĽr Blödsinn. Oder frei nach Kurt Schwitters: Von allen Sinnen ist mir der Unsinn am liebsten. Deshalb gefällt mir diese beknackte Idee auch ziemlich gut: Ein paar Hamburger rufen zur ersten Weltmeisterschaft im Hässlichtanz auf, dem Ugly Dance Worldcup 2009. “Nachdem die Musik der epochalen Tänze der vergangenen Jahrhunderte – vom Walzer, ĂĽber Lambada und Breakdance zum Jumpstyle – verklungen ist, erobert ein neues Phänomen die Parkettböden und Tanzmatten von Reykjavik bis Rio de Janeiro: UGLY DANCE! Der ursprĂĽnglich von gelangweilten kapverdischen GroĂźstadtjugendlichen entwickelte Tanzstil versteht sich als Gegenentwurf zu dem in der weltweiten Clubszene getanzten semieleganten Einheitsbrei. Im gleiĂźenden Licht der Diskokugel wird damit eine neue Ă„sthetik des Abschaums eingefĂĽhrt, die sich als ironische Weiterentwicklung althergebrachter Rituale versteht und den gleichgeschalteten Dancern ihre hässliche Fratze im Spiegel vorhält. UGLY DANCE greift um sich und hinterlässt auf den weltweiten Tanzfluren sowohl schwerste Verwirrung als auch größtmöglich EntzĂĽckung. Eine neue Jugendkultur erhebt sich! Die Zeit ist nun reif den Ausdruckstanz der Moderne aus dem Untergrund ins Stroboskopgewitter der Disco-BĂĽhne zu ziehen. Der erste internationale Ugly Dance World Cup am 10. Oktober 2009 in der Hafenstadt Hamburg wird die Weltelite der Besten der Besten versammeln und eine Tanzshow von nie fĂĽr möglich gehaltenem AusmaĂź abfeuern.” Via: Mail, danke Jacob!

Comments

One Comment so far. Leave a comment below.
  1. Gregor,

    Ist da der MuloDänz nicht eine Nummer schärfer? Hier gibt’s Videos dazu: http://www.mulodanz.de/

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?