Popular Tags

Tag Paris

Update: OX

Und OX war auch mal wieder fleißig: Neue Arbeiten aus Gennevilliers, Paris und Montaulin.

Update: OX

Unverkennbar: Neue Arbeiten von OX in Bondy & Paris.

Watchlist: Milo Project


“Arrows”


“UFP: unitendified flying person”


“Invisible minority”


“Switch”

Pfeile, Schalter, Finger und unidentifizierte fliegende Personen im öffentlichen Raum: Milo Project aus Paris. Via: Mail, merci Laurence!

Update: Ludo

Die “X-Ray”-Serie: Neue Adbustings von Ludo in Paris. Via

Métro Paris: “Ich darf nicht…”

Noch ein französischer Klassiker: “Ich darf nicht auf die Métro schreiben.”

Watchlist: “The Passage Souterrain” in Paris

The Passage Souterrain” ist ein Guerilla-Ausstellungsraum (sprich: Unterführung) in Paris, der seit 2005 vor allem von spanischen, politischen Künstlern bespielt wird, u.a. haben dort bereits ausstellt: Fernando Sanchez Castillo, Jorge Diezma, Santiago Sierra, PSJM uvw. “The Passage Souterrain is a guerrilla art space. Its goal is to develope in-situ and ephymerous interventions by contemporary artists in a public art space. The creators that take part in this process are spanish –south american and spaniard- and for the great part their work is politically engaged. If art is about comunicating visions, exchanging experiences and sharing life, these are the pilars on wich the Passage Souterrain is based. Passage Souterrain: Avenue de New York with rue de la Manutention, Paris.” Via: Mail, gracias!

François Abélanet: “Who To Believe?”


"Vous êtes ailleurs" ou à l'Hôtel de Ville ? par mairiedeparis

Land Art meets Op Art: Die Installation “Who To Believe?” von François Abélanet in Paris. Via

Update: OX

Und schon wieder eine neue Arbeit von OX – diesmal in Paris. Via: Mail

Update: Neozoon

Neue Arbeiten von Neozoon in Paris und Wien. Via: Mail, thx!

Schlagloch-Stricken: Juliana Santacruz Herrera

Juliana Santacruz Herrera stopft Schlaglöcher in Paris. Via