Popular Tags

Tag Medienkritik

“Du, sag mal, bist du auch schon so aufgeregt?”: Germany’s Next Topmodel als Reclam-Poesieband

Schöner kann Medienkritik nicht sein: “Dieses ca. 120 Seiten lange Buch ist eine Transkription (Abschrift) der Pro7-Fernsehshow Germany’s next Topmodel 2011 – Das Finale. Jeder Rotz, jeder menschen-verblödende Schund, jedes sexistische und von Maschen durchtränkte Blabla, das in diesem ohrenbetäubenden Massenspektakel geprädigt wurde, ist hier feinsäuberlich abgetippt und in Dramenvers gesetzt. Das Layout errinnert dabei bewusst an Reclam. Projektarbeit von Gregor Weichbrodt und Grischa Stanjek an der HTW Berlin im Fach Typografie unter der Betreuung von Christian Hanke.” Kann man sich hier bei Issuu komplett ansehen. Via/Via

Tom Scott: “Journalism Warning Labels”

Medienkritik in Form von Stickern: Der britische Komiker und Künstler Tom Scott klebt wunderbar-wahre Warnhinweise für schlechten Journalismus in Zeitungen. Eine bitter nötige Aktion! “It seems a bit strange to me that the media carefully warn about and label any content that involves sex, violence or strong language — but there’s no similar labelling system for, say, sloppy journalism and other questionable content. I figured it was time to fix that, so I made some stickers. I’ve been putting them on copies of the free papers that I find on the London Underground. You might want to as well.” Via