Popular Tags

Tag Helmut Smits

Und sonst so? : 29. 12. 2013


Frohe Weihnachten, nachträglich: Josephine Witt: Die auf den Altar sprang. Hier das Video.

* €UROMILLIONS: Wow, was für ein tumblr, hat es auf Anhieb in meine Lieblinks geschafft. Danke für den Tipp, Fräulein Freynhagen!

* Wem über die Feiertage langweilig wird, für den ist das neue Projekt von Benjamin Gaulon: “Autocomplete emulates your mouse and keyboard. The software (built with Max/Msp), moves the user’s mouse to the Spotlight area, searches for Safari, opens the application, starts a new tab, types “www.google.com,” and writes search queries randomly from a database which are then autocompleted by the Google Autocomplete function.”

* Wer es noch nicht mitbekommen hat: Die letzten Mitglieder der russischen Punkband Pussy Riot sind frei. Interview u.a. bei SpOn.

* Lesetipp: “Viral Art: How the internet has shaped street art and graffiti” von RJ Rushmore/Vandalog

* Lesetipp II: “Feminism, According to Stock Photography“. Via

* Lesetipp III: “My Life Without Technoviking: An Interview with Matthias Fritsch

* Buchtipp I: Endlich gibt´s auch ein Buch über das Werk von Matthias Wermke & Mischa Leinkauf: “Wermke Leinkauf”, Texte (dt./eng.) von Xander Karskens und Bettina Klein, 136 S. mit 250 farbigen Abbildungen, 29,80 €

* Buchtipp II: Neue Ideen von meinem Lieblingskünstler Helmut Smits: “ideas and thoughts by helmut smits

* Und noch weitere Buchtipps von WMMNA-Régine

* Filmtipp: Der neue Film von meinem Lieblingsradaumacher Lars von Trier: Nymph()maniac

* Für alle faulen Kuratoren: Ausstellungstitel finden mit dem Generator von Rebecca Uchill

* Yeah, The Wa aka Francois Duchamp & King Nabi haben es ins TV & Kino geschafft. “cute cool cat high fivemacht jetzt Werbung für Coca-Cola (0:27).

* Régine spricht mit Antonin Fourneau über sein “geek extravaganza” Arcade-Projekt: ENIAROF.

* “Ziviler Ungehorsam und Subversion für jeden Anlass”: Das Berliner Peng-Kollektiv & die Aktion SlamShell.

Helmut Smits: “Real Life Photoshopping”


“Real Life Photoshopping #1″, 2011, spray paint on leaves


“Real Life Photoshopping #2″, 2011, pavement swept with broom


“Real Life Photoshopping #3″, 2011, plank, spade bit, plug cutter, wood plugs cut from the original plank

Die neue Serie von Helmut Smits: “Real Life Photoshopping”.

Update: Helmut Smits


Blogpause: “Blog Interlude“, 2011: “Blog Interlude is a blank image for blogs, meant as a moment of rest.”


As Far as I Can Reach (Aura)”, 2011: “Spray painting a wall as far as I can reach without moving my feet.”


Helmut Smits lässt seinen einjährigen Sohn twittern: “My One Year Old on Twitter“, 2011: “Abe doesn’t want to twitter anymore. I asked him several times lately but I guess he has lost his interest.”

Neue Arbeiten von Helmut Smits. Via

Helmut Smits: “YouTube (Staring at the Wall)”, 2010

Ach ja, auch noch zum Thema YouTube – die neue Arbeit von Helmut Smits: “YouTube (Staring at the Wall)“, 2010. Mehr zu Smits auch hier, hier, hier und hier.

Helmut Smits: “Rainbow”, 2010


Fotos: Lotte Stekelenburg

Windschutzscheiben-Regenbogen von Helmut Smits. Mehr zu Smits auch hier, hier, hier. Via (Und Danke für all die whudat-Backlinks!)/Via/Via/Via

Van der Art II: Helmut Smits – “Greenscreen”

Und hier auch schon das zweite WM-Kunstschmankerl: “Greenscreen” von Helmut Smits. “A football summary were the grass is used as a greenscreen to increase the already large amount of commercial messages in and around football matches.”

Update: Helmut Smits


“City Tree”, 2010


“Dead Pixel in Google Earth”, 2008/10


“Ronald McDonald at the Kröller-Müller Museum”, 2008


“Nature in the Netherlands”, 2007


“Territories”, 2005


“Automatic Street Musician”, 2001

Wie die Zeit vergeht: Helmut Smits hatte ich 2007 schon einmal in der “Watchlist” vorgestellt – seitdem gibt es schon wieder zahlreiche neue fantastische Projekte im öffentlichem Raum. Via