Popular Tags

Tag free

Update: Mathieu Tremblin


“Fruits Skewer”, Nijmegen, 2011


“Cobbles Jetty”, Nijmegen, 2011


“Free Wheel”, Rennes, 2011


“Libre/Free”, Arles, 2011

Neue Arbeiten von Mathieu Tremblin in Nijmegen (aus der Zeit des Memefest-Workshops), Rennes und Arles. Die Arbeit “Pflaster Jetty” spielt auf das bekannte Land-Art-Werk “Spiral Jetty” von Robert Smithson an. Und nachdem Vladimir Turner und Mathieu Tremblin sich in Nijmegen kennen und lieben lernten, realisierte Turner in Amsterdam noch eine letzte Intervention für Tremblin: “Stairway to heaven“. Via: Mail, merci!

Free OZ!

Lasst die Finger von OZ – denn wir werden unsere Finger nicht von euren Wänden lassen! In Hamburg läuft seit Februar 2011 ein Prozess gegen OZ. Dreißig einzelne Ermittlungsverfahren werden gebündelt um den 61-jährigen erneut in den Knast zu bringen. Seit 30 Jahren setzt OZ seine Zeichen in Hamburg. Tags, Smileys, riesige Pizzas – in der Hansestadt ist an OZ nicht vorbeizukommen. Doch auch die Ermittlungsbehörden sind ihm am Arsch. 12-köpfige Observationsteams, zahlreiche Verfahren wegen Sachbeschädigung und mittlerweile 8 Jahre Knast kriegen OZ nicht ruhig und das ist gut so! OZ Bildsprache ist anders als die des klassischen Graffitis. Aber er verfolgt mit überzeugender Konsequenz das Ziel, die Stadt bunter, und damit auch im Sinne von Graffiti als urbaner Kommunikationsform, lebenswerter zu machen! Neben guter Öffentlichkeitsarbeit und juristischer Unterstützung braucht OZ den Support der Straße – also vergesst den kleinen King nicht wenn ihr raus geht! Freiheit für OZ!” Via: Mail, danke Kelly!

Update: Elfo

News von Elfo: “Anarchist Free Kit”.

Sean Martindale: “Free”, 2009

Die neue Arbeit von Sean Martindale (vgl. auch hier und hier): “The Art Gallery of Ontario kindly let me use their parking lot for this project. It’s a fenced-off enclosure that bisects Butterfield Park and Grange Park here in downtown Toronto. The installation became a bit of a marathon as I tied it together over a solid twenty-four hour period, overnight and through some light rain. In the end, I used more than 21,663 feet of salvaged string – two high-tension lengths for each of the 231 points/nodes crossing the 44-foot distance between the fences, plus the letter outlines. So far, the squirrels haven’t chewed on it for their nests…” Mehr hier, via.