Popular Tags

Tag Aldi

Adbusting: “Schön! Färber!”

Adbusting leichtgemacht: Die “Kampagne für Saubere Kleidung” beschäftigt sich “strategisch mit Aktionen und Aktivitäten zu den Discountern (vor allem Aldi, Lidl und KiK)” und bietet auf ihrer neuen Plattform schoenfarben-jetzt Werbemotive zum Adbusten an: “Deine Antwort heißt Adbust. Du bist die Zielgruppe der Werbeindustrie und jetzt hast Du die Möglichkeit kreativ die Werbung zu verfremden. Zeig es den Discountern! Es geht aber nicht darum Fernseher zu zerschlagen, Werbetafeln zu sprengen oder Zeitungskioske abzufackeln. Adbusters schlagen die Werbung mit ihren eigenen Mitteln. Entlarve die Werbung als das, was sie ist. Mit dem online-tool Schönfärben-jetzt kannst du kreative Adbusts zu Aldi, Lidl und KiK entwickeln und diese dann möglichst breit on- und offline streuen!” Via

Update: Hermann Josef Hack

Klimaflüchtlingszelte von Hermann Josef Hack – jetzt auch bei Aldi: “Inzwischen breiten sich die Klimaflüchtlingszelte überall aus und machen nicht einmal mehr Halt vor geschlossenen öffentlichen Räumen, wo die täglichen Konsumentscheidungen fallen. Die ersten wilden Camps habe ich im hiesigen ALDI dokumentiert.” Via: Mail, danke!

Aljoscha: “Aldi-Bioism”, 2010

Aljoscha hat eine seiner Werke zum Discounter gebracht – und dort wurde seine “biofuturistische” Skulptur nach nur 13 Minuten gekauft. “13.02.2010: Discounter ALDI, Düsseldorf/Oberkassel: “bioism creature explores the big world of shopping. after 13 min. of meditating about goods and their faiths it was bought by some happy consumer. satisfaction at both sides.” Ein Video von der Aktion gibt’s hier, mehr zu Aljoscha auch hier. Via: Mail & Florian, danke!