Popular Tags

REBEL:ART-KALENDER 2012: STREET ART & PORN & LOL


Foto: Philippe Puiseux

Aber jetzt! Von Buchläden ignoriert (in StraĂźburg verweigert z.B. die Buchhandlung des Museums fĂĽr zeitgenössische Kunst die Auslage mit den Worten “N’ayant pas la clientèle pour le calendrier LOLStreetart 2012″ – “nicht die Klientel”, hä?) und natĂĽrlich von der Mainstreampresse verschmäht – und selbst Freunde haben nur noch ein verschämtes Lächeln ĂĽbrig: Was ist denn los? Zu hart oder was? Es gibt doch nur einen erigierten Schwanz! Mhh – naja, zum GlĂĽck brauchen wir das alles nicht, denn ihr könnt hier online die letzten Exemplare ergattern (limitiert auf 666 StĂĽck). AuĂźerdem der Beweis: Der rebel:art-LOL-Street-Art-Porn-Kalender 2012 ist ein SpaĂź fĂĽr die ganze Familie! “A friend of mine with the calender. Sorry”, schreibt OX. Wer noch einen Kalender zu Weihnachten bestellen und damit rebel:art unterstĂĽtzen möchte – bĂĽtte hier entlang… MERCI!

Comments

5 Comments so far. Leave a comment below.
  1. Gregor,

    hahaha he looks like its his real dick. love it
    btw the calendar rocks. good job!

  2. Ist es normal, dass man bei Bestellung auf Vorkasse keine Bestätigungsmail bekommt? (also muss ich das Geld tatsächlich einfach auf das ang. Konto “drauf los” ĂĽberweisen?)

  3. mäh, 20€ find ich n bissl happich. fuck!

  4. Stiv,

    Jaaaaaaaa, man, 12€ hättens auch getan…

  5. ja ok. hat sich gelohnt ;)
    das material is auch spitze. und hält ja auch mindestens (!) 12 monate. danke!

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?