Popular Tags

Ondrej Brody & Kristofer Paetau: PARASITES#3 – “Viereinhalb Jahre des Kampfes gegen Lüge, Dummheit und Feigheit”

Die Meister der grotesken Kunstinszenierungen kommen zum ersten Mal nach Hamburg: Am Samstag, 22. Mai, von 16-18 Uhr, wird das tschechisch-finnische Künstlerduo Ondrej Brody & Kristofer Paetau in der Olivia Jones Bar (Große Freiheit 35, Hamburg Reeperbahn) ihre neue Arbeit vorstellen: eine “schwule” Neuauflage von Adolf Hitlers “Mein Kampf”. Lasst Euch die PARASITES#3-Ausstellung “Viereinhalb Jahre des Kampfes gegen Lüge, Dummheit und Feigheit” nicht entgehen!

“Ondrej Brody & Kristofer Paetau sind Konzeptprovokateure mit Sinn für Humor. Ihre Arbeiten knallen im Kopf wie Sektkorken. Sie dekonstruieren überkommene Moralvorstellungen, machen auf soziale Missstände aufmerksam und treiben den Kunstzirkus ad absurdum. “Jede gute Kunst hat etwas Unberechenbares”, meint Paetau. Es gibt kein Tabu, das dieses tschechisch-finnische Künstlerduo nicht bereits gebrochen hätte: In der tschechischen Nationalgalerie koten sie während dem normalen Publikumsbetrieb auf den Boden (“Untitled, National Gallery”, 2004), bei der Berliner Kunstmesse bekam Paetau einen Übelkeitsanfall und musste sich minutenlang an einem Messestand erbrechen (“Art Forum Accident”, 2005). Und nebenbei attackieren sie auch noch gleich die Klassikern der Kunstgeschichte. Für ihre Hommage an Edouard Monets Gemälde “Le Déjeuner sur l’Herbe” luden sie vier tschechische Pornodarsteller ein, die die Frühstücksszenerie nachspielten, Camembert und Mousse au Chocolat aßen und während des Akts immer wieder französische Sätze wie “Diese Künstler, sie haben einfach keine Fantasie” vor sich hinstotterten.

Eine der radikalsten Arbeiten war aber sicherlich “DogCarpets”, 2007. Um die Widersprüche und falschen Moralvorstellungen in Bezug auf Haustiere und Jagdfetische zu enttarnen, ließen sie kurzerhand drei Hunde und eine Katze ausstopfen – und zu Bettvorlegern verarbeiten. Der Aufschrei war massiv: Das Duo erhielt Todesdrohungen und Hunderte Beleidigungen. Anderen Künstlern würde so viel Kritik wohl hart zusetzten – Brody & Paetau dagegen haben die Kritik einfach zu einem neuen Kunstwerk verarbeitet. In ihrer aktuellen Ausstellung “Degenerate Art” (bis 30. Mai) in den Prager Karlin Studios haben sie die absurdesten Beschimpfungen in Öl verewigt. Für ihre erste Ausstellung in Hamburg gehen sie jetzt noch einen Schritt weiter: Das Duo wird eine “schwule” Neuauflage von Adolf Hitlers “Mein Kampf” in einer “Book Signing”-Performance präsentieren – direkt auf der Hamburger Reeperbahn, in der Olivia Jones Bar.”

Verwirrt? Noch Fragen? Das ist das Manifest der Künstler zur Ausstellung:

Four and a Half Years (of Struggle) Against Lies, Stupidity and Cowardice

When an artist tries to rebel against the iron logic of Power, he comes into conflict with principles to which he himself owes his existence as artist. And so his action against Power must lead to his own downfall. Of course, Power can be mocked for a certain time, but its’ revenge will not fail to appear.

The inner nature of Artists always determines the way in which outward influences will have an effect: what leads one to starvation will train others for hard work. The Artist is greatest not in his mental qualities as such, but in the extent of his willingness to put all his abilities in the service of his Art. In the Artist the instinct for self-expression has reached its noblest form, since he willingly subordinates his own life to his Art and, if the hour demands, even sacrifices it.

Those who want to make Art, let them fight; and those who do not want to fight in this world of eternal struggle do not deserve to be
Artists. The true Artist must know that the Struggle against Lies, Stupidity and Cowardice can offer honor and fame in the eyes of
posterity, but nothing in the present.

Our priorities can be counted on One hand:

1. Direct attitude in ambiguous situations

2. Being literal is a conceptual advantage

3. Humor is a weapon

4. Criticality is vital – everything else is an excuse for maintaining
the power in place

5. We will fight till the END

Ondrej Brody & Kristofer Paetau

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?