Popular Tags

“Ist da Wer”: Kunstverein Wolfenbüttel


Lotte Lindner & Till Steinbrenner: “51°”. Das Künstlerduo wird die Bestuhlung in der barocken Trinitatiskirche in Wolfenbüttel um 51° südöstlich drehen, sodass die Gläubigen in Richtung Mekka schauen.

Vom 18. Juni bis 27. Juli findet ein großes Performance-Festival im Kunstverein Wolfenbüttel statt, u.a. mit a7.außeneinsatz / Mathieu Bohet / Léa Le Bricomte / Wanda Dubrau / Helene Hellmich & Veronica Wüst / Lotte Lindner & Till Steinbrenner / Lucie Mercadal / Marcel Sparmann / Stefanie Trojan / Mickaël Valet / Elizabeth Wurst. “Es kann ein Ruf sein, eine Vermutung. Ist da wer? Werde ich beobachtet? Was geschieht? Was erwartet mich? Performance operiert, spielt vielfach mit Erwartungen, mit sozialer Interaktion. Was passiert, wenn ungefragt einem Fremden mit den Händen ein Lächeln ins Gesicht geformt wird, wenn sich jemand auf einem Stuhl im öffentlichen Raum niederlässt und ein darunter liegender Körper ein reizendes Lied singt?

Das Performance-Projekt knüpft an die 2011 vom Kunstverein initiierte Reihe künstlerischer Interventionen im öffentlichen Raum der Stadt an. Das Projekt ist experimentell, setzt es doch, zumindest in Teilen, auf direkte Partizipation der Bewohner der Stadt. Ist da wer, der sich einlassen mag? Wahrnehmungen von Eingriffen und Reaktionen auf Eingriffe im öffentlichen Raum sind nicht in gleicher Weise planbar wie die Ausstellung mit Performancevideos. Die performativen Produktionen der jungen Künstler aus Deutschland, Frankreich, Chile und Peru, teilweise speziell für Wolfenbüttel entwickelt, nutzen unterschiedliche Bühnen: Bühnen des Alltags, d.h. öffentliche Räume wie Marktplatz oder Straßen, die Bühne des geschützten Kunstraums oder die Bühne des Lessingtheaters.” Via: Mail, thx, Frau Wurst.

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?