Popular Tags

From Sketch: Rafael Horzon

Lebenstipps von Rafael Horzon: “Rafael Horzon bezeichnet sich selbst als Unternehmer. Andere nennen ihn TorstraĂźenmagnat, Möbeltycoon, Marcel Duchamp der LebensentwĂĽrfe oder einfach Rafi. Geboren 1970 in Hamburg, studiert er Philosophie, Latein, Komparatistik und Physik ohne Abschluss in Paris, MĂĽnchen und Berlin. Dort, macht er, Anfang der Neunziger, als alle nach Berlin wollen um irgendwas mit Kunst zu machen, Kunst mit irgendwas. Er eröffnet die Galerie Berlintokyo, in der er KĂĽnstler ausstellt, die es nicht gibt und nagelt ChipstĂĽten an die Wand, bis er zur Documenta eingeladen wird. Die Galerie schlieĂźt er danach. 1997 grĂĽndet er die Wissenschaftsakademie Berlin, eine Hochschul-Simulation an der man Scheine machen kann, die genauso viel wert sind wie die von jeder anderen Uni – im Zweifelsfall: nichts. Was wiederum egal ist, denn Horzons sämtliche Unternehmungen wie die “Firma SystemlĂĽftung”, der “www Verlag” und das “Fachgeschäft fĂĽr Apfelkuchenhandel” sind so ernst wie unernst, bewegen sich wie das Modelabel “GelĂ©e Royale”, das Bauunternehmen “Belfas” (von Belle Fassade) oder die Partnertrennungsagentur “Separitas” zwischen Realismus und Dadaismus und sind allesamt gescheitert.”

Comments

One Comment so far. Leave a comment below.
  1. Mehr zu seinem Leben gibt’s ĂĽbrigens auch in seinem Buch, welches ganz ganz hervorragend ist:http://www.dasweissebuch.de/

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?