Popular Tags

Fake-Polizeiplakat zum Hamburger Schanzenfest

Falsche Polizeiplakate (hier in gro√ü) wurden in Hamburg zum Schanzenfest geklebt. Die Polizei meldet: “An mehreren √Ėrtlichkeiten in Hmb.-Altona-Altstadt sind heute Plakate ausgeh√§ngt worden, deren Aufmachung den Eindruck erweckt, Urheber sei die Polizei Hamburg. Hierbei handelt es sich um F√§lschungen. Inhaltlich bezieht sich der Text auf das bevorstehende Schanzenfest am 20.08.2011 und die von der Polizei angeblich geplante Einrichtung eines Gefahrengebietes. Die Lagebewertung seitens der Polizei ist noch nicht abgeschlossen. Folglich ist auch noch keine Entscheidung √ľber die Einrichtung eines Gefahrengebietes getroffen worden. Die Abteilung Staatsschutz im Hamburger Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.” Via

Comments

2 Comments so far. Leave a comment below.
  1. Ralf,

    Hallo,

    f√ľr mich klingt das Plakat allerdings *glaubw√ľrdig* nach einem Polizeiplakat aus Hamburg.
    Die genannten gibt es wirklich in Hamburg.
    http://content.klemmpartner.de/doc/445.sog_poldvg.pdf

    Freiheit sieht anders aus!
    Auf das Ergebnis vom Staatsschutz bin ich wirklich gespannt. Evtl. nehmen die Verantwortlichen zuk√ľnftig die Pressestelle in Ihren Verteiler auf?

  2. *A,

    Ja, ist interessant und hatte mich auch gewundert. Realit√§t und Fiktion √ľberlappen hier schon – spannende Frage ist, wer dann der Absender war… √úbereifrige B√ľrger bzw. Polizeianw√§rter? Nur das “werden uns wie immer tatkr√§ftig beteiligen” kann nat√ľrlich ironisch gelesen werden…

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?