Popular Tags

Category adbusting

Update: OX

Hier mal wieder ein dickes Update von dem einzigartigen OX.

3. Weltkongress der Hedonistischen Internationale

Alle Jahre wieder: Der Weltkongress der Hedonistischen Internationale! “Am Wochenende nach Pfingsten findet vom 31. Mai – 4. Juni 2012 der Dritte Weltkongress der Hedonistischen Internationale zwischen Hamburg, Greifwald und Berlin statt. Der Kongress will Spaß und Politik verbinden und orientiert sich wie in den letzten beiden Jahren an den Themensträngen Protest, Party, Action. Der internationale Kongress soll den Ideenaustausch von Aktivisten:innen und deren Vernetzung fördern.

Programm: Mittlerweile sind schon über 80 Stunden Kongressprogramm bestätigt (Stand 14.5.) Das Vortragsprogramm wird in drei gleichzeitigen Konferenz-Tracks am Freitag und Samstag jeweils von 10-22 Uhr stattfinden. Konferenzsprachen sind Englisch und Deutsch. Zwischen den schon bestätigten Vorträgen ist immer genug Raum für spontane Workshops, Talks und Aktionen. Unter anderem sind mit dabei:

Barbara Petersen: Das Büro für ungewöhnliche Maßnahmen: Das Büro für ungewöhnliche Maßnahmen (BfM) war eine 1987 gegründete Künstlergruppe, die bis Mitte der 1990er Jahre in Berlin aktiv war und sich mit Politkunst beschäftigte. Das Büro arbeitete vielfach mit Mitteln des Theaters, der Performance oder der Installation, viele ihrer Aktionen lassen sich der Kommunikations- und Spaßguerilla zuordnen, künstlerisch bildete ein erweiterter Begriff der Collage das zentrale Motiv der Arbeit der Gruppe. Zentrales Ziel war es, auf solche Weise politische Inhalte in den öffentlichen Raum zu tragen.
(weiterlesen …)

Update: OX

Neue Arbeiten von OX. Das mittlere Bild ist eine Zusammenarbeit mit Ludo.

BR1: “Ads are destroying our critical thinking”

Neue Arbeit von BR1 in Berlin: “advertisment confuse every day our choises exalting qualities that doesn’t exist and crating a sort of shame world. today, in a moment of financial insecurity, we must discover the real value and authenticity of what we have and we need.” Via: Mail, grazie!

Update: OX

Unverkennbar: Neue Arbeiten von OX in Bondy & Paris.

Der Baum hinter der Anzeige

Adbusting im russischen Jekaterinburg. Via

Update: OX

Yeah, OX is back – los geht´s in diesem Jahr mit einer wunderbaren “Fake Self Promotion”. Via: Mail, merci!

Planka: “Ad-block AFK”

Und plötzlich diese Ruhe: “Real Life Adblocking von Planka in der Stockholmer U-Bahn. Planka ist Teil der “Free Public Transport“-Bewegung die sich für eine kostenfreie Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel einsetzt.” Via

BR1: “Blue Back Collision”

Eine neue Arbeit von BR1 in Turin: “You know that I am workink on paper realizing posters and I am focusing the attention on the billboards. But the relation between the public space (in this case the billboard) and the material, the paper, is important and bring me often and often to study this relation. I think paper represent at his best the bi-dimensionality. and I was forced to work with this bi-dimensionality. The poster on billboard is flat. If I tryed with Elfo to bring out the thickness of bills in berlin, digging a big circle in advertisement, this time I tryed to work on the tri-dimensionality, in a way really simple and essential. if the study is the relation beetwen the billboard and the paper, I used only a blue back advertisement paper, working on it to come out from the flat billboard.” Via: Mail

Epos 257: “Urban Shoot Paintings”

Neue “Urban Shoot Paintings” von Epos 257 aus Prag. Via: Mail, thx Vlad!