Popular Tags

Apfelfront Gala am 28. November in Leipzig – und endlich: das Buch zur Bewegung!

“Katzenfreunde und Schäferhundliebhaber: Die Front Deutscher Ă„pfel feiert ihren 10. Geburtstag und hat der Welt ein Buch geschenkt (“Das Buch zur Bewegung”, 224 Seiten, mit Martin Sonneborn, Alf Thum, Max Upravitelev, Leo Fischer uvw., 19,90 Euro). Nach ervolkreicher Krautfinanzierung präsentiert die Apfelfront ihr Machwerk und feiert sich selbst, ihre Anhänger und ihren geliebten FĂĽhrer. Der Ruf ergeht wie ein Donnerhall, denn die Apfelfront formiert sich und aus 1000 Kehlen klingt es: “Ein Jahrzehnt! Ein Werk! Ein FĂĽhrer!”. Aus allen Gauen des Reiches strömen sie am 28. November nach Leipzig, in die Mutterstadt der Bewegung, dahin wo am 3. Oktober 2004 alles anfing. Aus diesem Anlass hat jĂĽngst der FĂĽhrer selbst ein Buch diktiert, sodann in jeder gutsortierten Buchhandlung erhältlich. Zu Ehren dieses heiligen Anlasses richtet die FDĂ„ eine Gala aus, wie sie das Reich noch nicht gesehen hat. Sie werden durch einen Abend gefĂĽhrt, der an die Höhepunkte und glorreichsten Taten erinnert, gespickt ist mit boskopistischer Volksmusik und famose Ăśberraschungsgäste bereit hält. Der boskopistische Kunstbeauftragte Raffael Jesche kuratiert eine Ausstellung, die die 10’000-jährige Vorgeschichte der Apfelfront beweisen wird.”

Auch sehr lesenswert, die “Thesen ĂĽber Satire als angewandten Punkrock”: “Die Provokation ist in der Krise! Längst von Marketingagenturen adaptiert, versucht sich heute vor allem die bĂĽrgerliche Rechte in deren AusĂĽbung und agitiert gegen alles, was vermeintlich politisch korrekt erscheint. Linke Bewegungen haben dagegen das Mittel der Provokation fast vollständig verlernt und beschäftigen sich lieber mit hippieskem Hedonismus und sprachkritischen Zärtlichkeiten.” Alle Thesen hier.

Natürlich unterstützen wir solche Agitationen in vollem Umfang und stoßen mit einem Apfelschorle auf Euch und die nächsten 10 Jahre an! Und wünschen: Heil Boskop!

Add Your Comments

Disclaimer
Your email is never published nor shared.
Required
Required
Tips

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <ol> <ul> <li> <strong>

Ready?